urpila

Aquarell "Judengasse" mit Atelier "urpila"

Lage des Ateliers „urpila“ in Worms als Aquarell

Das Atelier und die Galerie „urpila
– übersetzt für „Taube“ aus der indianischen Sprache Quichua in Ecuador – ist ein attraktives, kleines Kunstgewerbe in der Wormser
Judengasse.

Der Ursprung seines Namens liegt im 15. Jahrhundert, als die Häuser dieser historischen Straße, angelehnt an der alten Stadtmauer, keine Hausnummern sondern Namen trugen. Das „Haus zur Taube“ ist ein schmales, reizvolles Gebäude und liegt direkt neben dem Wormser Café „Affenhaus“.

 

 

Atelier "urpila"

Einblicke ins Atelier…

 

In diesem kunstvollen Ambiente gibt es die Möglichkeit, dem Inhaber und Künstler Oscar Guayasamin bei seiner Malerei und Anfertigung von Kunstobjekten über die Schulter zu schauen …

 

 

 

Galerie im Atelier "urpila"

… und in die Galerie.

…und den Blick über seine ausgestellten Werke schweifen zu lassen.

Dabei werden Sie auch ausgefallene Kunsthandwerkerstücke wie Schmuck, Taschen und andere Accessoires aus Südamerika, Afrika und Indien endecken.

 

 

Treten Sie ein in eine kreative Atmosphäre.
Adresse: Judengasse 15, 67547 Worms
Tel.: 06241 849758